Chemie und Umweltschutz?

Passt das zusammen? Und wie! Budenheims Umwelterklärung zeigt es, ausführlich und nicht ohne Stolz.

Als Hersteller von Spezialchemie ging unser Handeln schon immer mit der Verantwortung gegenüber Umwelt und Mensch einher. Dass wir mit dieser Überzeugung gut gefahren sind, zeigt der Erfolg der letzten Jahre - sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch. Dieser Erfolg kam nicht von allein: Alle bei Budenheim haben dafür gearbeitet und ihn systematisch vorangetrieben. Ein Ausdruck unseres Engagements und unserer Verantwortung ist die Umwelterklärung Budenheims. Seit 1996, damals als erster Phosphathersteller weltweit, veröffentlichen wir jährlich unsere Umwelterklärung und lassen diese nach EMAS validieren.

EMAS ist ein Gemeinschaftssystem für das freiwillige Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung. Es wurde 1993 von den Europäischen Gemeinschaften für Unternehmen entwickelt, die ihre Umweltleistung kontinuierlich verbessern wollen. EMAS basiert auf einem Umweltmanagement-System, internen und externen Prüfungen und natürlich der Umwelterklärung, die wir Ihnen hiermit präsentieren möchten. EMAS geht über ein herkömmliches Umwelt-Managementsystem nach ISO 14001 hinaus. Es ist leistungsorientiert und bezieht verstärkt die Mitarbeiter mit ein. So fördert es die Identifikation mit dem Umweltschutz, und genau das ist es, was Budenheim will - gelebten Umweltschutz. Wie wir Umweltschutz leben, das sehen Sie, nachdem Sie unsere aktualisierte Umwelterklärung unter dem folgenden Link geöffnet haben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns über Ihre Resonanz.

> Umwelterklärung 2016